Was kostet die Prüfung?

Für Rechtsschutzversicherte bieten wir unseren Service kostenlos* an. Alle anderen können von unserem praktischen Fixpreis profitieren – ganz ohne Risiko.

Rechtsschutz­versicherung

Mit RSV

Mit RSV

Vorabprüfung

0,00 €

0,00 €

Akteneinsicht + Einspruch

Kostenlos*

79,00 €

Bei Aussicht auf Erfolg

Einspruch einreichen + Mögliches Gerichtsverfahren

Kostenlos*

278,00 €

* In der Regel übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Kosten. Bei einer Selbstbeteiligung ist ein kleiner Anteil durch Sie zu tragen.

Rechtsschutz­versicherung

 

Mit RSV

Vorabprüfung

 

0,00 €

Akteneinsicht + Einspruch

 

Kostenlos*

Bei Aussicht auf Erfolg

Einspruch einreichen + Mögliches Gerichtsverfahren

 

Kostenlos*

Rechtsschutz­versicherung

 

Ohne RSV

Vorabprüfung

 

0,00 €

Akteneinsicht + Einspruch

 

79,00 €

Bei Aussicht auf Erfolg

Einspruch einreichen + Mögliches Gerichtsverfahren

 

278,00 €

* In der Regel übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Kosten. Bei einer Selbstbeteiligung ist ein kleiner Anteil durch Sie zu tragen.

Kostenlos* oder Fix

Rechtsschutzversicherung

Kostenlos* mit Rechtsschutzversicherung

Wenn Sie rechtsschutzversichert sind, können wir Ihnen unseren Service kostenlos* anbieten. Hierzu geben Sie später lediglich ein paar Informationen an; den Namen Ihrer Versicherung, Ihre Versicherungsnummer, die enthaltenen Rechtsgebiete und die Höhe Ihrer Selbstbeteiligung.

Fixpreis

Fixpreis ohne Rechtsschutzversicherung

Ihr Vergehen zieht einen Führerscheinentzug nach sich und Sie können nicht auf Ihren Führerschein verzichten? Dann lohnt es sich für unseren Service zu bezahlen. Dazu bieten wir Ihnen einen praktischen Fixpreis. Zunächst zahlen Sie 79 EUR für die Prüfung des Bescheides, Akteneinsicht und einen vorläufigen Einspruch.

Nur wenn unsere Partneranwälte ausreichen Chancen auf Erfolg sehen, wird Einspruch eingelegt. Diese anwaltliche Leistung kostet zusätzlich 278 EUR.
Ein möglicher Gerichtstermin ist inklusive. In der Folge werden wir Ihnen keine weiteren Kosten in Rechnung stellen.

*ggf. fällt für Sie eine Selbstbeteiligung an die Sie mit Ihrer Rechtsschutzversicherung vereinbart haben.

Überzeugt?